Das Water-to-Go System

Einzigartige 3-in-1-Filtertechnologie

Unser einzigartiges
Filter-System

Die Filter in unseren BPA-freien Wasserflaschen basieren auf einer Technologie, die ursprünglich für das Raumfahrtprogramm entwickelt wurde.

Sie beseitigen bis zu 99,9999 % aller im Wasser enthaltenen Verunreinigungen. 

Der Unterschied zu herkömmlichen Wasserfiltern

Die Water-to-Go-Filter verwenden 3 einzigartige Technologien, die sich extrem von „normalen“ Filtern unterscheiden.

Anstatt den Filter wie üblich zu einem Block zu verkleben, integrieren wir ihn als Membran, um Effizienzverluste zu vermeiden.

Unsere zwei weiteren Technologien arbeiten wie zusätzliche Filter und machen so sicheres Wasser möglich.

Im Gegensatz zu anderen Aktivkohlefiltern, die nur Sedimente und einige Stoffe entfernen, verbessert Water-to-Go die Sicherheit des Trinkwassers und entfernt zusätzlich:

  • Metalle, einschließlich Blei und Chrom
  • Gefährliche Chemikalien, einschließlich „VOC“ (flüchtige organische Verbindungen) und Fluoride
  • Krankheitsübertragende Bakterien, z. B. z. B. E. coli, Cholera und Typhus
  • Krankheitsauslösende Viren wie Hepatitis A und Norwalk-Viren
  • Potenziell tödliche Parasiteneier (bekannt als Oozysten) wie Giardia lamblia. Neben der in unseren Filtern verwendeten Nanotechnologie wird auch Aktivkohle verwendet.
 

Die Technologie unseres Filters

Unsere einzigartige 3-in-1-Filtertechnologie verwendet eine Kombination aus Nano-Tonerde zusammen mit Aktivkohle und anderen Filtrationsbestandteilen, um diesen erstaunlichen Prozess zu ermöglichen. 

Das Nano-Aluminiumoxid gibt eine positive Ladung ab, wenn es nass ist, und zieht die negativ geladenen Verunreinigungen im Wasser an, einschließlich Protozoen, Bakterien und Viren. 

Dieser revolutionäre Prozess sorgt dafür, dass jeder Tropfen Wasser sicher und gesund ist und hervorragend schmeckt. Ein Filter, der wirklich tut, was er tun soll.

Für die Raumfahrt entwickelte 3 in 1 Nano-Technologie

Mechanische Filtration – Eine zusätzliche Schicht mit einer weiteren Technologie. Glasfaserstränge, mit winzige Härchen auf der Oberfläche, die sich beim Kontakt mit Wasser aufstellen. Das Ergebnis: Die Poren des Filters werden noch einmal verengt und mikrobiologische Verunreinigungen werden so herausgefiltert. (1/1000 eines Haares)

Elektrische Ladung – Die meisten schädlichen Elemente im Wasser sind negativ geladen und so durch eine positive Ladung innerhalb des Filters angezogen und im Inneren des Filters zurückgehalten. Positive, wie z.B Magnesium bleiben erhalten.

Aktivkohle Filtration – Herkömmliche Kohlefilter werden mit Klebstoffen zusammengeklebt (was die Effizienz des Filters erheblich verringert). Unsere Kohlefilter sind aus Mikrokohlesträngen. Die Poren unseres Filters sind 20x kleiner. Das Ergebnis: Viel stärker Eliminierung von schlechtem Geschmack und Geruch als andere Produkte.

Auf 4 Kontinenten von Spezialisten im Labor getestet

Water-to-Go-Filter wurden unabhängig nach international anerkannten Standards von Branchenspezialisten wie der London School of Hygiene & Tropical Medicine (Großbritannien), BCS Laboratories (USA), Bangalore Test House (Indien) und IMI (China) getestet und eliminieren nachweislich bis zu 99,9999 % aller Verunreinigungen.

Den Filter aktivieren

Schritt 1:
Flasche auffüllen.

Schritt 2:
Stehen lassen für 15 Min.

Schritt 3:
Direkt trinken.

Wenn Du einen neuen Filter zum ersten Mal verwendest, musst du ihn aktivieren. Das geht ganz einfach. Folge Schritt 1 -3. Der Filter wird durch das Wasser (egal aus welcher Quelle) aktiviert und braucht ca. 15 Minuten, um komplett durchgefeuchtet zu sein.

Nach 15 Minuten die Kappe öffnen, die Flasche leicht drücken und das erste Wasser, was durch die Flasche kommt (bis es klar ist), einfach wegschütten. Hiermit wird der Filter gespült. Keine Angst, selbst wenn Sie etwas davon trinken, die trübe Farbe kommt von dem Kohlefilter und ist nicht giftig.

Wenn der Filter mehrere Tage/Wochen/Monate lang gestanden hat und völlig ausgetrocknet ist, reaktivieren Sie ihn auf die gleiche Weise.