FAQ

Super easy. Einfach befüllen, Deckel einsetzen und trinken. Zum Trinken das Wasser durch den Filter saugen/schlürfen. Vermeide übermäßiges drücken der Flasche. Der Filter reinigt das Wasser während des Trinkens. Es sind kein Pumpen, Jodtabletten oder Chemikalien erforderlich.

Um die Technologie zu aktivieren, musst du den Filter gründlich befeuchten. Wenn du vor dem vollständigen Befeuchten des Filters trinkst, könnte ungefiltertes Wasser durch die Membran gelangen. Wenn du einen neuen Filter zum ersten Mal verwendest, empfehlen wir, die Flasche zu füllen, sie umzudrehen und den Filter mindestens 15 Minuten lang einzutauchen. Hier findest du weitere Informationen.
 

Wenn dein Filter vollständig austrocknet (normalerweise, wenn er mehrere Wochen lang nicht verwendet wurde), aktivierst du ihn einfach erneut, indem du den Filter für 15 Minuten untertauchst, und deine Flasche ist wieder einsatzbereit.

Die aktive Lebensdauer unserer Filter hängt von der Wassermenge ab, die durch den Filter fließt, und nicht von der Zeit, in der er benutzt wird. Die Filter (Sugarcane und Active 0,75) sind für 200 Liter ausgelegt.

Ohne Aktivierung des Filters, in der Originalverpackung, haben unsere Filter eine „Haltbarkeit von drei Jahren“. Die Nanotechnologie in unseren Filtern wird durch den Kontakt mit Wasser aktiviert, daher ist es wichtig, die Filter vor dem Gebrauch an einem trockenen Ort aufzubewahren.

Bei Wasserfilterflaschen ist die Durchflussrate langsamer als bei herkömmlichen Wasserflaschen. Wenn man mit diesen Systemen nicht vertraut ist, dann kommt einem dies wie ein Fehler vor. Dar langsamere Durchfluss bedeutet aber lediglich, dass der Filter seine Aufgabe erfüllt, indem er Verunreinigungen entfernt, während du das Wasser durch den Filter ziehst.

Wenn in deinem Wasser etwas unsicher ist, entfernt der Water-to-Go-Filter es wahrscheinlich. Der Filter entfernt bis zu 99,9999 % der Krankheitserreger, einschließlich solcher, die so klein sind, wie ein Virus. (Die meisten Filterflaschen entfernen keine Viren wie Hepatitis.) In Labortests hat der Filter sogar die kleinsten Viren wie Polio entfernt, die so klein wie 0,03 Mikrometer sein können. Der Filter entfernt auch Bakterien, Parasiten (einschließlich Giardia), Chemikalien (einschließlich Chlor, Fluorid, PFAS „forever chemicals“), Pestizide und Nitrate, Schwermetalle (Blei, Arsen, Chrom) und Mikroplastik. Der Water-to-Go-Filter wurde in vier unabhängigen Labortests auf vier Kontinenten und von über 500.000 Kunden weltweit in den letzten zehn Jahren getestet und bewiesen.

Nein nur Süsswasser.

Die Water-to-Go-Filter sind zu 100 % wiederverwertbar, sodass du sie auf nachhaltige Weise entsorgen kannst. Du kannst das Gehäuse des Filters und die Endkappen dem Kunststoffrecycling zuführen. Die graue Membran kann auf dem Komposthaufen entsorgt werden und wird dort biologisch abgebaut.

Water-to-Go kombiniert drei verschiedene Technologien in einem Filter, um bis zu 99,9999 % aller Schadstoffe, aus dem Wasser zu filtern. Das Filtermedium, das in diesem System verwendet wird, wurde ursprünglich für das Raumfahrtprogramm entwickelt und zeichnet sich durch Folgendes aus:

A) Es besitzt eines der kleinsten Porengrößen, die jemals für die Wasserfiltration entwickelt wurden.

B) Es integriert die traditionelle Aktivkohlepartikel-Technologie, die dazu dient, schlechten Geschmack und Geruch zu reduzieren.

Durch die Verwendung innerhalb des Filtermediums ist sie viel effektiver, da weniger Klebstoff verwendet wird. Dies führt zu einer größeren Oberfläche und so zu einer höheren Wirkung der Kohle .

C) Das Medium gibt eine positive hydrostatische Ladung ab, wenn es mit Wasser in Kontakt kommt.

Keine andere Wasserfiltertechnologie kombiniert diese drei Technologien und erzielt dabei gleichzeitig kostengünstige Ergebnisse.

1) Water-to-Go verwendet eine mechanische Filterung, bei der die Porengröße sehr klein ist, so dass die Verunreinigungen nicht durchdringen können. 

2) Elektrisch (durch eine positive Ladung), was die Porengröße noch weiter verkleinert und die Verunreinigungen wie ein Magnet anzieht, wodurch sie im Inneren des Filters eingeschlossen werden3) Schließlich verwenden unsere Filter Aktivkohle, aber anstatt die Aktivkohlepartikel mit Klebstoffen zusammenzukleben (was die Effizienz der Aktivkohle erheblich verringert), ist sie in der Membran enthalten, was dazu beiträgt, Verunreinigungen zu reduzieren und gleichzeitig schlechten Geschmack und Geruch zu beseitigen. 

Versuche Wasser aus deinem Haushaltsfilter zu filtern und schmecke den Unterschied! 

Ja; alle Produktkomponenten (Flaschen, Deckel und Filter) sind BPA-frei und alle verwendeten Materialien sind von der FDA (Food and Drug Administration) in den USA zugelassen. Unsere wichtigsten Leitprinzipien (siehe Unsere Mission) sind der Schutz der Menschen und des Planeten. 

Die 75cl-Active Flaschen und die Sugarcane-Flaschen sind spülmaschinenfest (nur die Flasche – der Deckel ist nur von Hand zu reinigen). In jedem Fall solltest du den Filter vor der Reinigung entfernen. Alle älteren Water-to-Go Modelle sind mit der Hand zu reinigen.

Die Laborberichte sind auf der Website unter „So funktioniert es“ einzusehen. Wir wurden auf vier Kontinenten von international renommierten Labors in London, Florida, Bangalore und China getestet.

Ja. Jüngste Tests haben gezeigt, dass Waterto-Go-Filter den Chlorgehalt im Wasser auf ein Niveau senken, das unter der Nachweisgrenze liegt. Unsere Filter verwenden sowohl Aluminiumoxid-Nanotechnologie als auch Kohle, um Fluorid herauszufiltern. Sie können unsere Testergebnisse einsehen und auch den Unterschied schmecken, wenn Sie aus einer Waterto-Go-Filterflasche trinken. 

Eine der drei Technologien in unserem Filter (diejenige, die den Geschmack und den Geruch kontrolliert) ist Kohlenstoff. Wir geben gerade so viel Kohle in die Filter, dass  bei 200 Litern (für die 75-cl-und Sugarcane-Filter) die Nutzungsdauer ausläuft. Der Filter filtert immer noch Bakterien, Zysten und schädliche Verunreinigungen; nach dieser Zeit beginnt das Wasser allmählich so zu schmecken und zu riechen wie vor der Verwendung der Waterto-Go-Flasche. 

Der Filter in der Water-to-Go-Flasche reicht 200 Liter bei der 75cl-Activ und der 55cl Sugarcane Wasserflasche.

Das bedeutet, dass du die 55cl-Wasserflasche 4 Mal am Tag auffüllen kannst und der Filter 3 Monate lang hält. Bei Verwendung der 75cl-Wasserflasche 3 Mal am Tag hält der Filter 3 Monate. Wenn du deinen Water-to-Go-Filter nicht mehr benutzt, trocknet er aus und muss reaktiviert werden. Does ist zeitlich unabhängig, kann also über längere Zeit genutzt werden.

Um den Filter zu reaktivieren, füllst du einfach die Flasche auf, drehst sie um und tauchst den Filter 15 Minuten lang ein. Danach drückst du vorsichtig den Inhalt aus, bis das Wasser klar ist. Ein Video über die Aktivierung findest du auf unserer Website unter „So funktioniert es“.

Die Flaschen sind sehr kompakt und nicht zu sperrig, so dass sie in Standard-Rucksack-Seitentaschen und Standard-Fahrradflaschenhalterungen passen sollten. Die 75-cl-Flaschen (schwarz) sind 22 cm hoch und der Umfang der breitesten Stelle der Flasche beträgt etwa 27 cm. Die 50cl-Flaschen (klar) sind 20cm hoch und der Umfang der breitesten Stelle der Flasche beträgt ca. 25cm. 

Die 50cl-Flasche wiegt 98g (leer mit Trockenfilter). 

Die 75cl-Flasche wiegt 138g (leer mit Trockenfilter). 

Auch wenn der Filter in extremen Notfällen zum Filtern von Urin verwendet werden kann, rät Water-to-Go dringend davon ab und übernimmt keine Verantwortung dafür, Urin zu filtern und zu konsumieren. 

Außerdem sind die Filter von Water-to-Go dazu gedacht, Verunreinigungen aus dem Wasser zu entfernen. Die Filter werden unwirksam, wenn sie mit Zusätzen wie isotonischen Pulvern, Getränken, Säften usw. verwendet werden. 

Nein, der Filter funktioniert nicht, wenn er gefroren ist. Sollte der Filter dennoch einfrieren, musst du ihn vor der erneuten Verwendung vollständig auftauen, indem du die Flasche mit lauwarmem Wasser füllst. Du kannst die Flasche trotzdem mit Schnee, Eis usw. füllen und in kalten Klimazonen verwenden. Es ist jedoch wichtig sicherzustellen, dass der Filter nicht einfriert, indem du ihn in einer Tasche, einem Schlafsack oder in der Nähe deiner Person aufbewahrst.

Der Filter entfernt eine Vielzahl von Verunreinigungen. Durch die Kombination von physikalischer, chemischer und elektropositiver Filterung werden verschiedene Schadstoffe effektiv entfernt. Das Filtermaterial besteht aus einem Nanofasernetz mit Aktivkohle, das winzige Poren aufweist. Diese Poren werden von Millionen winziger Haare durchzogen. Jedes dieser Haare hat eine positive Ladung. Die meisten Verunreinigungen sind von Natur aus negativ geladen. Daher werden die Verunreinigungen, die nicht von den Poren blockiert oder von der Aktivkohle absorbiert werden, von der positiven Ladung der Haare angezogen und daran gehalten. Man kann sich den Filter wie ein schwarzes Lieblingshemd vorstellen, während die Verunreinigungen wie weiße Socken oder Flusen sind, die am Hemd haften bleiben, wenn es aus dem Trockner kommt.

Wenn du ein Leck feststellst, gibt es wahrscheinlich zwei mögliche Gründe. Der Deckel muss wahrscheinlich etwas fester angezogen werden. Gib ihm eine sanfte zusätzliche Drehung. Oder die Flasche wird übermäßig zusammengedrückt, wodurch Wasser durch das Belüftungsventil im Deckel gedrückt wird. Ziehe sanft am Mundstück, um das Wasser durch den Filter zu ziehen. Drücke nicht übermäßig.

Im Allgemeinen wird die Filterlebensdauer durch die Nutzung bestimmt, nicht durch die Zeit. Wenn deine Flasche also über mehrere Monate auf dem Regal steht und der Filter austrocknet, fülle die Flasche einfach, um den Filter für 15 Minuten zu untertauchen. Das ist alles. Du bist startklar.

Wenn die Filterlebensdauer zu Ende geht, wird die Durchflussrate des Filters deutlich langsamer. Dies ist ein Signal des Filters, dass du den Filter bald austauschen solltest. Außerdem stellt sich langsam wieder der Geschmack ohne Filter ein.

Die Water-to-Go Active, Classic und Go Flaschen bestehen aus FDA-zugelassenem, BPA-freiem Kunststoff.

Die Water-to-Go Sugarcane Flaschen werden aus ethisch geerntetem Zuckerrohr hergestellt (BioPlastic) mit Ausnahme des Deckels und der Filterabdeckung. Die Zuckerrohrflasche wird mit 60% weniger Energie und 40% weniger Treibhausgasen als herkömmliche Plastikflaschen produziert.

Alle Water-to-Go Flaschen sind vollständig recycelbar. Der Filter selbst ist kompostierbar.

Ja, alle Water-to-Go Flaschen sind mit einem großen Filter im Deckel ausgestattet. Dieser kann zum Wechseln ein- und ausgeschraubt werden.

Water-to-Go Flaschen sind darauf ausgelegt, Wasser während des Trinkens zu reinigen. Sie sind nicht dazu gedacht, ein anderes Gefäß zu füllen. Du kannst problemlos Wasser aus der Flasche nehmen, um dir die Zähne zu putzen, aber das Befüllen eines Glases oder Topfes kann man machen, dauert in der Peraxis aber zu lange und wird daher nicht empfohlen.

Water-to-Go ist ein britisches Unternehmen, dass 2010 gegründet wurde und über 500.000 zufriedenen Kunden weltweit hat. Unsere Mission ist es, Menschen und den Planeten zu schützen, indem wir reines Wasser überall und ohne Einwegplastik bereitstellen. Eine bessere Flasche für eine bessere Welt. In den letzten 15 Jahren haben Water-to-Go Filter über 178 Millionen Einwegplastikflaschen ersetzt, die sonst Mülldeponien füllen, Strände verschmutzen und im Meer treiben würden. 

Die Water-to-Go Filter sind zu 100% recycelbar, daher kannst du sie nachhaltig entsorgen. Das Gehäuse und die Endkappen können im Kunststoffrecycling entsorgt werden, und die graue Membran kann auf deinem Komposthaufen landen und biologisch abgebaut werden.

Ja, wir können Flaschen mit Ihrem Logo individualisieren. Wir haben dies bereits für verschiedene große Organisationen und wohltätige Zwecke umgesetzt. Dies ist ab 300 Flaschen möglich, wenn die Flasche mit Firmenlogo und Farben gebrandet werden soll. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter kontakt@watertogo.net

de_DEGerman